log blueprints 80x50

Kurze Rätsel mit Lösung

Wir haben hier auf blueprints.de hintersinnige, lustige und auch vertrackte Kurzrätsel mit Lösung zusammengestellt. Wir wünschen viel Vergnügen.

Ein Beispiel zum Warmwerden:

Ein Mann schiebt sein Auto vor ein Hotel und geht pleite.

Was war passiert?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Er spielte einfach nur Monopoly.

Inhaltsverzeichnis aus-/einklappen

Punkt bp 1

1. Was ist nackter als nackt

Was ist nackter als nackt,
so nackt, dass es knackt?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das Skelett

Punkt 2

2. Was ist kalt und was ist heiß

Was ist kalt und was ist heiß,
was ist hart und was ist weich,
was ist eng und was ist weit,
was ist rot und was ist Fleisch?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das menschliche Herz 

Punkt 3

3. Das Kuchenbacken-Rätsel

Zwei Mütter und zwei Töchter treffen sich zum Backen. Jede backt einen Kuchen.

Zusammen haben sie aber nur drei Kuchen gebacken.

Wie ist das möglich?

Lösung anschauen: "+" klicken →

 Es handelt sich um eine Großmutter (Mutter), ihre Tochter (Tochter und Mutter) und ihre Enkelin (Tochter).

Punkt 4

4. Sprossen einer Strickleiter

Von einem Schiff hängt eine Strickleiter herab. Von der Wasseroberfläche bis zur Reling des Schiffes kann man 22 Sprossen zählen. Die Reling befindet sich 11 Meter über der Wasseroberfläche. Nun kommt die Flut. Der Wasserspiegel steigt um 2 Meter und 50 cm.

Wie viele Sprossen kann man nun noch über dem Wasser herausragen sehen?

Vielen Dank an Bernd Fahrein für die Gehirnjoggingaufgabe.

Lösung anschauen: "+" klicken →

 Immer noch 22, die Flut hebt ja das gesamte Schiff.

Punkt 5

5. Das Geldrätsel mit den zwei Scheinen

Sagt Jim zu John: "Ich geb Dir 60 Euro in zwei Scheinen. Aber einer davon ist kein 10-Euro-Schein."

Ist das möglich?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das ist möglich, denn einer davon - der Fünfziger - ist kein 10-Euro-Schein.
;-)

Punkt 6

6. Ein kleines zittrig Ding

Ich bin ein kleines zittrig Ding auf unbequemem Sitze,
doch geb ich manchen guten Wink mit meiner Nasenspitze.

Was kann das sein?

Franz Eilhard Schulze, deutscher Zoologe und Anatom, * 1840, † 1921 

Lösung anschauen: "+" klicken →

Die Kompassnadel

 Punkt 7

7. Das Sprichwort-Rätsel

Welche drei geflügelten Worte bzw. Sprichwörter verbergen sich im "Wort-Salat"?

  • Tropfen, Wasserglas, den, im, meine, Stein, nicht, höhlt, Kreise, steter, störe, Sturm

Lösung anschauen: "+" klicken →

Punkt 8

8. Welcher Schlag?

Welcher Schlag
Dient als Gemach?

Scherzfrage - Was ist gemeint?

Albertine von Flotow, Konventualin, Schriftstellerin, * 1790, † 1849

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Taubenschlag

Punkt 9

9. Weiß wie Kreide

Weiß wie Kreide,
Leicht wie Flaum,
Weich wie Seide,
Feucht wie Schaum.

Lösung anschauen: "+" klicken →

Schnee

Punkt 10

10. Ich saß bei einem Glase Wein

Ich saß bei einem Glase Wein,
da fiel ein kleines Tier hinein.
In was für Wein sagt dir das Tier allein!

Karl Henrici, deutscher Architekt, 1842 - 1927

Lösung anschauen: "+" klicken →

Insekt - in Sekt

Punkt 11

11. Eine rätselhafte Familie

In einer Familie hat jeder Sohn gleich viele Schwestern und Brüder. Jede Tochter hat aber doppelt so viele Brüder wie Schwestern.

Wie viele Söhne und Töchter hat die Familie?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Die Familie besteht aus vier Söhnen und drei Töchtern.

Punkt 12

12. Geteilt ist es eine große Zahl

Geteilt ist's große Menge zugleich und klein Gewicht;
Vereint ist es ein Streit von Hoffnung und Verzicht.

Lösung anschauen: "+" klicken →

Vielleicht

Punkt 13

13. Amerikas Südspitze

Amerikas Südspitze,
Die brennt ohne Hitze.

Scherzfrage - Wie heißt die Inselgruppe?

Albertine von Flotow, Konventualin, Schriftstellerin, * 1790, † 1849 

Lösung anschauen: "+" klicken →

Feuerland eine Inselgruppe an der Südspitze Südamerikas.
Vom Festland ist Feuerland durch die Magellanstraße getrennt. Die Inselgruppe hat eine Landfläche von 73.746 km².

Punkt 14

14. An welchem Tag füllt der Pilz die halbe Lichtung?

Ein Vater steht mit seinem Sohn am Rande einer Lichtung. Auf der Lichtung wächst ein runder Pilz in der Mitte, dessen Kopf einen Durchmesser von 12 cm hat.

Der Vater stellt seinem Sohn nun folgende Aufgabe: Wenn der Pilz seine Größe jeden Tag verdoppelt, füllt er nach 13 Tagen die ganze Lichtung aus. An welchem Tag füllt der Pilz die halbe Lichtung?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Am 12. Tag

Punkt 15

15. Was bewegt man

Was bewegt man, um Fische zu fangen
und um in die Stube zu gelangen?

Friedrich Rückert

Lösung anschauen: "+" klicken →

Angel

Punkt 16

16. Die Sache mit dem Geburtstag

Jemand erzählt Ihnen, er wäre vor zwei Tagen noch 45 gewesen, aber er wird dieses Jahr noch 47 werden.

Wie ist das möglich?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Gestern war Silvester und der 46. Geburtstag dieser Person.

Da er am 1. Januar mit Ihnen redet, wird er dieses Jahr Silvester 47 werden.

Punkt 17

17. Wenn er verbogen ist, dann kann er verbiegen

Wenn er verbogen ist,
dann kann er verbiegen.
Er kann erschrecken.

Und wenn man zwei davon hat,
dann bietet es die Unendlichkeit.

Lösung anschauen: "+" klicken →

Antwort: Der Spiegel

Vielen Dank an Tim Sebastian Körwers (10) für dieses selbst ausgedachte Rätsel!

Punkt 18

18. Rat, wenn du kannst

Rat, wenn du kannst!
Es nennen einen Wanst
fünf Zeichen dir
und auch die letzten vier.

(Franz Brentano)

Lösung anschauen: "+" klicken →

B + auch = Bauch

Punkt 19

19. Mein erstes ist das zweite

Mein erstes ist das zweite,
Mein zweites ist das erste,
Das Ganze ist jeder Teil,
Jeder Teil ist das Ganze.

Franz Grillparzer, österreichischer Erzähler, * 1791, † 1872

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ein Eintel (1/1) 

Punkt 20

20. Grippe

Das eine man gegen Grippe tut,
ein "sch" davor, und es gibt böses Blut.

Welche zwei Wörter sind gesucht?

Lösung anschauen: "+" klicken →

impfen und schimpfen

 Punkt 21

21. Die ersten Silben sind aus Holz

Die ersten Silben sind von Holz,
Ein Tier die dritte kühn und stolz.
Das ganze ist der Jugend Freude,
Doch führen's auch erwachsne Leute.

(Theodor Körner) 

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das Steckenpferd 

Punkt 22

22. Rätsel - heiß und kalt

Was ist kalt und was ist heiß,
was ist hart und was ist weich,
was ist eng und was ist weit,
was ist rot und was ist Fleisch?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das menschliche Herz

Punkt 23

23. Man ruht darauf

Man ruht darauf, man wohnt darunter,
und auch in Köpfen wächst es munter.

Otto Sutermeister, Schweizer Pädagoge, 1832 - 1901

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das Stroh

Punkt 24

24. Mein Gesicht ist geschmückt

Mein Gesicht ist geschmückt mit fremden Licht.
Schmückt mich nicht das fremde Licht,
siehst du auch nicht mein Angesicht.

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Mond

Punkt 25

25. Es ist wie ein Fluss

Es ist wie ein Fluss,
auf dem man fahren muss.
Es ist wie ein Kahn,
zieht ständig seine Bahn.

Was wird gesucht?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Die Zeit

Punkt 26

26. Das Alter von Lene

Rudolf ist 24 Jahre alt. Er ist heute doppelt so alt wie Lene war, als Rudolf so alt war, wie Lene jetzt ist.

Wissen Sie, wie alt Lene heute ist?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Lene ist heute 18 Jahre alt.

a = Alter von Lene
r = 24 = Alter von Rudolf
r = 2 * (a - (24 - a))
24 = 2 * (2a - 24)
12 = 2a - 24
12 + 24 = 2a
36 = 2a
18 = a

Punkt 27

27. Im Feld steht ein Mädchen

Im Feld steht ein Mädchen,
hat ein orangefarbenes Röckchen
und ein grünes Häubchen.

Was ist gesucht?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Die Karotte

Punkt 28

28. in allen Farben

In allen Farben spielt's, allein du irrst, mein Sohn,
Rätst du Chamäleon.
Es fordert nachts dein Geld, allein ein Bösewicht
Ist es wahrhaftig nicht.

Was ist gemeint?

Robert Franz Arnold, österreichischer Literaturhistoriker, * 1872, † 1938

Lösung anschauen: "+" klicken →

Die Lichtreklame

Punkt 29

29. Körper von Holz

Mein Körper ist von Holz, sehr leicht zu brechen.
Mein Herz kann ohne Stimme mit euch sprechen.

Johann Peter Hebel, * 1760, † 1826

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Bleistift

Johann Peter Hebel ist ein deutschsprachiger Dichter aus dem alemannischen Sprachraum Südbadens, evangelischer Theologe und Pädagoge. Er gilt als Pionier der alemannischen Mundartliteratur und weit bekannt durch seine auf Hochdeutsch verfassten Kalendergeschichten.

Punkt 30

30. Vers bin ich zur Hälfte

Vers bin ich zur Hälfte, zur anderen nur Tand;
errätst du mein Ganzes, so hast du Verstand.

Johann Christoph Friedrich Haug, Lyriker und Epigrammist, 1761 - 1829

Lösung anschauen: "+" klicken →

Verstand

Punkt 31

31. Die Rast

Man schlägt es auf, doch es ist kein Buch.
Man breitet es aus, doch es ist kein Tuch.
Man wohnt darin für kurze Rast.
Man bricht es ab, doch es ist kein Ast.

Welcher Gegenstand wird gesucht?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das Zelt

Punkt 32

32. Ich bin ein Gewinn

Ich bin ein Gewinn
im Whist* und im Skat,
und, lässt man dich drin,
so schreist du: Verrat!

Franz Brentano, deutscher Philosoph und Psychologe, 1838 - 1917

Whist ist ein englisches Kartenspiel  - Vorläufer des Bridge

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Stich

Punkt 33

33. Was wurde mir gegeben

Was wurde mir gegeben, gehört mir, ich leihe es nicht aus und es wird aber von allen Menschen benutzt, die mich kennen?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Mein Name

Punkt 34

34. Am Haupt ist's ohne Hut

Am Haupt ist's ohne Hut,
Am Fuß ist's ohne Schuhe,
Besonders ist es gut
Am Geld in deiner Truhe.

Friedrich Rückert

Lösung anschauen: "+" klicken →

bar (barhäuptig, barfüßig, Bargeld)

Punkt 35

35. Eines ist tot

Eines ist tot und im roten wie im schwarzen bleibt kein Auge trocken.

Tipp: Die Lösung schmeckt salzig.

Vielen Dank an Bernd Fahrein für diese Gehirnjoggingaufgabe.

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das Meer

Punkt 36

36. Dem Knaben bin ich oft zum Spielen gut

Dem Knaben bin ich oft zum Spielen gut,
dem Zornigen dien ich zur Kühlung seiner Wut.
Den Angegriffenen kann ich schützen,
die müden Greise unterstützen.

Johann Peter Hebel

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Stock

Punkt 37

37. Scheues Ding

Ich bin ein scheues Ding und rede
freiwillig auch nicht einen Laut;
doch Antwort steh ich, all und jede,
dem, der sein Fragwort mir vertraut.

Jean Dufresne, deutscher Schachmeister und -autor, * 1829, † 1893

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das Echo

Punkt 38

38. Ihr alle habt mich

Ihr alle habt mich, auch der Berg,
Bald höckerig, bald schlicht,
Ich gehe euch allen immer nach,
Ihr aber seht mich nicht.

Wer bin ich?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Rücken

Punkt 39

39. Mit gleichen Zeichen

Sie stehen zusammen mit gleichen Zeichen,
doch nicht entfernt sie einander gleichen!
Sie ist vom Tempel übrig geblieben,
es hat sich vergnügt an ihr gerieben.

Karl Henrici, deutscher Architekt, 1842 - 1927

Lösung anschauen: "+" klicken →

Säue, Säule

Punkt 40

40. Auf meinem Schoße

Auf meinem Schoße darfst du sitzen,
Doch niemals küssen darfst du mich;
Es würde dir auch wenig nützen.
Denn spröde bin ich gegen dich.

Welcher Gegenstand wird gesucht?

Samuel Friedrich Sauter, deutscher Dorfschullehrer und Volksdichter, * 1766, † 1846

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ein Stuhl/ein Sessel


41. Was kann das sein?

Ein Haus voll Essen - die Tür vergessen! 

Was ist gesucht?

Vielen Dank an Britta Ross für die Einsendung!

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ein Ei


42. Scherzfrage

Was meint der folgende Satz den der eine Herr im Restaurant zum anderen sagt?

  • "Si sans eau goutte, dans d'y fils d'avec, si très d'ennemi!"

Tipp: Sie brauchen dazu keine Französischkenntnisse.

Vielen Dank an Britta Ross für die Einsendung!

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ganz einfach, man muss den Satz nur auf "Deutsch" lesen.

  • "Sie, sans so gut, dahns die Fiß da weg, Sie trädn mi!"


43. Um die Wette

Wer läuft mit dem Flinksten um die Wette
Und liegt zur selbigen Zeit im Bette?
Wer ist bald hier und ist schon bald dort
Und bleibt doch stets an dem selbigen Ort?

Was ist das?

Otto Sutermeister, Schweizer Pädagoge, * 1832, † 1901

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Fluss


44. Mein Erstes ist nicht schmutzig

Mein Erstes ist nicht schmutzig;
mein Zweites ist nicht rund;
mein Ganzes ist ein schlaues Tier,
weit schlauer als der Hund.

Lösung anschauen: "+" klicken →

Reinecke (Fuchs)

"Rein und Ecke"


45. Künstlerhand

In geschickter Künstlerhand
Macht er schöne bunte Sachen;
Als ein ungeschickter Mensch
Lässt er alles mit sich machen.

Friedrich Rückert (1788 - 1866), deutscher Dichter 

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Pinsel
Malerpinsel und Einfaltspinsel


46. dnis nemmokeg eis

Sie kommen an eine Kreuzung, auf dem Wegweiser steht: dnis nemmokeg eis red sua gnuthcir eid ni eis neheg

In welche Richtung musst du gehen?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Lesen Sie den Text einfach von hinten nach vorne! Dann sagt Ihnen der Text auf dem Wegweiser: "Gehen Sie in die Richtung aus der Sie gekommen sind."


47. Der Wert des Wortes

Wenn ein Jet den Wert 1 hat und ein Clipper den Wert 2, was ist der Wert einer Concorde?

Lösung anschauen: "+" klicken →

'3', nämlich 1 'Punkt' für jeden Vokal!


48. 'i' in Heinrich Heine

Wie oft findest du den Buchstaben 'i' in diesem Gedicht von Heinrich Heine?

Bitte keine Hilfsmittel und TEMPO!

Der Brief, den du geschrieben,
er macht mich gar nicht bang;
du willst mich nicht mehr lieben,
aber dein Brief ist lang.

Zwölf Seiten, eng und zierlich!
Ein kleines Manuskript!
Man schreibt nicht so ausführlich,
wenn man den Abschied gibt.

Lösung anschauen: "+" klicken →

22 x findest du den Buchstaben 'i' im Gedicht.


49. Es bleibt es am Grab der Weise

Es bleibt es am Grab der Weise;
es ist am Ringe der Stein;
es wird es, fehlt´s am Fleiße,
am Ohr das Schülerlein.

(Franz Brentano)

Lösung anschauen: "+" klicken →

gefasst


50. Er ist an jedem Berg zu sehen

Er ist an jedem Berg zu sehen,
es trägt uns selbst den Berg hinan,
bestimmt uns der Berge Höhe,
gibt uns des Abgrunds Tiefe an.

Wer ist gemeint?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Fuß


51. Beißen, Beißen ...

Die Erste enthält die Mittel zum Beißen,
Die Andre enthält die Sachen zum Beißen,
Das Ganze hindert die Mittel zum Beißen
Zu kommen zu den Sachen zum Beißen.

(Gustav Theodor Fechner)

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Maulkorb


52. Welcher Vogel ist es

Welcher Vogel ist es, den, so laut er girrt,
doch ein Gleichgenannter schwerlich hören wird?

Friedrich Rückert (1788 - 1866), deutscher Dichter

Lösung anschauen: "+" klicken →

Die/der Taube 


53. Da fehlt doch einer!

Franks Mutter hat drei Kinder Tick, Trick und ...!?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Tick, Trick und Frank ;-)


54. Es ist ein Vogel und ein Gebrechen

Es kann sprechen,
man lässt ihn stechen;
es ist ein Vogel
und ein Gebrechen.

Friedrich Rückert (1788 - 1866), deutscher Dichter

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Star (Vogel + Augenkrankheit) 


55. Leserergänzungen bzw. -korrekturen

Möchtest du eine Aufgabe ergänzen? Oder einen Fehler melden?

Vielen Dank für jede Anregung!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und im Finanzsektor ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten. Als Vater von drei Kindern treibt er in seiner Freizeit gerne Sport, meditiert und geht seiner Leidenschaft für spannende Bücher und ebensolche Filme nach.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

Login

Zu den Anbieterlinks

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.